Design-Ikone

R8-2015


Nachdem ich 2013 einen Gutschein für eine "Audi driving experience" beim Audi sound plus Wettbewerb gewonnen habe, buchte ich im Rahmen der "Tour experience" das Markenerlebnis "Audi Südtirol Tour" und befuhr im Frühjahr 2014 mit einem Audi R8 V10 Spyder die Dolomiten.

Die Eindrücke waren gigantisch, monatelang erinnerte ich mich träumend an diese eindrucksvolle Wochenendtour zurück, schaute Bilder, und fuhr in Gedanken Pässe hoch und runter.

Eines war sicher, diese Tour musste wiederholt werden.
Gesagt getan!
Mit Rest-Gutschein vom letzten mal und einem Internetschnäppchen-Gutschein blieb nur noch ein kleiner Betrag offen, um abermals die "Audi Südtirol Tour" für das Jahr 2015 zu finanzieren.

Schon sehr früh im Jahr wurde das Event für den Herbst gebucht, welches freie Routenwahl, keine Kilometer-Begrenzung und 2 Übernachtungen mit HP im Ultental beinhaltet. Die erste Tankfüllung inklusive.

Der rote Bolide wurde früh morgens im "Driving experience center" in Neuburg abgeholt.
Bei Top-Wetter wurde alles was an schönen Strecken möglich war in die Anreiseroute gepackt, die angedachte Werksführung gecancelt, ich wollte ja fahren.

Nach dem Frühstück in der "Audi drivers lounge" ging es über München, Seefeld, Kühtai, das Timmelsjoch, den Jaufenpass und das Penserjoch ins 5-Sterne-Hotel "Arosea" im Ultental.

Am eigentlichen Tourtag wollte ich neue Regionen erkunden und blieb erstmalig den Dolomiten fern.
Ich fuhr über kurvigste Landstraßen gen Süden an den Gardasee, wo ich nach dem ersten Drittel des "Lago" in die westlichen Berge abbog um wunderschöne, enge Paßstraßen kennen zu lernen.
Dann wieder auf einer ähnlichen Route retour Richtung Hotel, in Castelfondo wurde zweifach der Mendelpass eingebaut.

Für die Rückreise wählte ich eine nahezu identische Route wie bei der Anreise, nur Kühtai ließ ich aus und war somit um 16:30 Uhr in Neuburg.

Ich hatte die ganze Tour durch wahnsinniges Glück mit dem Wetter.
Temperaturen von 12-25 Grad und häufiger Sonnenschein ließen es zu, immer oben ohne zu fahren.
Über 1400km, in einem Audi R8 V10 Spyder mit 525PS, Ceramicbremsen, quattro und S-tronic.

Soweit die Fakten.

Die Emotionen die während dieser Tour erlebt werden, können weder in Schrift- noch in Bildform wiedergegeben werden.

Man muss den R8 einfach selbst erleben.
Sei es das unglaublich ehrliche, auch alltagstaugliche Fahrverhalten, die beeindruckende Optik, die Blicke der Passanten - alles macht Spaß.

Was den R8 aber in Wirklichkeit ausmacht, ist der sensationelle Klang in jedem Drehzahlbereich. Die Gier nach Drehzahl, die Zwischengasstöße beim runter schalten.
Es ist kaum in Worte zu fassen, was in einem vorgeht, wenn der heisere V10-Klang einen anspornt, den Motor noch weiter hochzudrehen, um dann bei 8700 U/min im letzten Moment doch noch an der Wippe zu ziehen...

Auch nach diesem zweiten Erlebnis mit dem R8 bleibt er für mich der ultimative Traumsportwagen, und ich sehne mich danach, abermals eine solche Tour erleben zu dürfen!

Um mich über die Trennung vom R8 hinwegzutrösten, bekam ich als Abschiedsgeschenk ein sehr exclusives Standmodell eines R8 LMS in der seltenen Audi driving experience-Lackierung.
Danke für diese nette Geste!

Routen

Bilder im Fotoalbum

 



zum Seitenanfang