Design-Ikone

Chiptuning


Chiptuning by HERON

Lange habe ich mir überlegt, ob ich diesen Artikel schreiben soll, oder nicht, da es sehr viele Gegner des Tunings gibt, und ein Chiptuning, speziell von nicht so bekannten Firmen, sehr umstritten ist.

Fakt ist, ich kam von einem eh schon sehr drehmomentstarken A4 1,9TDI mit 130PS/285Nm Drehmoment, der nach 2 Jahren Haltedauer ein Chiptuning von Evotech auf 155PS/350NM bekam, und somit war ich beim Kauf des TT-Coupé vom Durchzug des "alten" 2,0TFSI im mittleren Drehzahlbereich enttäuscht.
Klar, die Ur-Gewalt des TDI im Bereich von 2200U/min erreich kaum ein anderer Motor unter 300PS, aber der TT gab sich unterhalb 1500U/min eigentlich echt gut, und über 3500U/min auch. Nur da wo der TDI richtig zulangte, da ging am TT nicht viel.
Dafür war der Verbrauchsunterschied recht heftig, und das tat weh.

So kam ständig der Wunsch nach "Mehr" auf, und durch Zufall stoß ich bei der Suche nach einem vernünftigen Tuning auf die Firma HERON.
"Keiner" kennt es, trotzdem machen die Jungs Werbung, einer der erfahrensten Chiptuner zu sein.

Woran liegt´s also, daß HERON nur wenige kennen?

Die Gründer von HERON sind auch die Gründer von Digi-Tec, einem der renomiertesten Tuner am Markt. Sie wanderten vor ein Paar Jahren von Digi-Tec ab, und gründeten die Firma HERON, die somit trotz ihres jungen Daseins über einen wahnsinnig großen Erfahrungsschatz verfügt.

Für mich war HERON zu diesem Zeitpunkt neben Wendland für meinen 2,0TFSI der einzig in Frage kommende Tuner, da mir die Erfahrung und die räumliche Nähe zum Tuner wichtig waren.
Da Wendland doch ein paar Meter weiter entfernt war, und gleichzeitig auch teurer war, entschied ich mich (nach Ablauf aller Garantien), einen Datensatz von HERON durch die Firma hitec-performance (Stützpunkthändler in Stuttgart) aufspielen zu lassen.

Von Anfang an war mir klar, daß ich weder eine Eingangsmessung, noch eine Leistungsmessung nach dem Tuning brauche. Mich interessierte in erster Linie der Bereich zwischen 2000U/min und 4000U/min, einfach der Bereich in dem man täglich unterwegs ist, und in welchem der TFSI doch etwas schwächelte.

Der Ablauf der Tuningmaßnahmen war völlig problemlos. Von Arne Kühnle (Chef von hitec-performance) wurde mit dem Laptop per OBD-Buchse mein Datensatz ausgelesen, an HERON geschickt, dort überarbeitet, wieder zurückgeschickt, und auf mein Fahrzeug aufgespielt.

Das Ganze dauerte knapp 2 Stunden.
Danach gab´s eine Probefahrt mit Arne auf dem Beifahrersitz.

Da das Wetter inzwischen dem Weltuntergang nahe kam, konnten wir nicht sonderlich gut testen, aber ein deutlich besseres Ansprechen war sofort zu merken.

Am nächsten Tag dann ging´s auf meiner täglichen Strecke auf die Autobahn, nach 10km fällt das Tempolimit, und nach dem ersten Tritt auf´s Gas musste ich vor Freude lautstark loslachen. Mein TT war wie ausgetauscht!
Er ging dermassen viel besser bei 135km/h im 6.Gang, daß ein Zurückschalten nicht nötig war.
Er zog mit einer Gewalt auf die 200km/h, daß ich dachte, ich hätte ein 300PS-Auto. Genau in diesem Bereich war er zuvor einfach nur durchschnittlich, aber jetzt eine Wucht.
Er hatte plötzlich in der Mitte einen so guten Durchzug, daß man das Gefühl hatte, daß der Motor in den oberen Drehzahlen eher weniger Leistung hatte als davor, weil er etwas zugeschnürt wirkte.
Das war aber eine Einbildung durch den brutalen mittleren Bereich, denn bei Vollgasfahrten auf der Autobahn war klar und deutlich auch ein Plus an Höchstgeschwindigkeit abzulesen. 265 laut Tacho ging er in der Ebene.

Nach einer längeren Erprobungsphase ziehe ich folgendes Resumée:
-der Verbrauch blieb identisch bei 9,6 Liter
-die Öltemperatur ging kein Grad höher als zuvor
-der Ölverbrauch stieg nicht
-der Durchzug war exorbitant besser
-die oberen Drehzahlen brauchte man seltener
-der Klang veränderte sich deutlich, der kleine Motor klang deutlich erwachsener
-der Fahrspaß verdoppelte sich, der TT machte bei jeder Fahrt immer wieder Spaß.


Das Fahrzeug wurde mit dem Chiptuning verkauft, der Käufer, der voher ein paar Probefahrten auf ungechipten TT´s gemacht hatte, war sofort Feuer und Flamme für meinen TT, und begeistert vom Durchzug.

zum Seitenanfang